Weltwärts & Artefact

Weltwärts: weltwärts ist ein Lerndienst, der ein öffentlich gefördertes Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) darstellt. Durch die Förderung des BMZ haben alle interessierten jungen Menschen zwischen 18 und 28 Jahren die Chance, einen Freiwilligendienst in einem sogenannten Entwicklungs- oder Schwellenland zu leisten. Der Nord-Süd-Austausch und das gemeinsame interkulturelle Lernen stehen im Mittelpunkt. Die Freiwilligen sammeln Auslandserfahrungen und erwerben Sprachkenntnisse sowie persönliche Kompetenzen. Artefact ist dabei meine Entsendeorganisation aus Glücksburg an der Ostsee. Innerhalb artefact gibt es das Freiwilligenprogamm solivol (solar + volunteer), über welches Freiwillige aus ganz Deutschland nach Ostafrika (Uganda, Kenia und Tansania) versandt werden. Im Rahmen von solivol kooperiert artefact mit Gras-Root Initiativen, die zu Themen nachhaltiger Entwicklung wie erneuerbaren Energien, Aspekten ökolgischen Wirtschaftens, Frauenförderung oder partizipativen Bildungsansätzen arbeiten. Hinter dem Weltwärts-Programm solivol steckt die Vision, TeilnehmerInnen durch den interkulturellen Austausch in den Arbeitszusammenhängen der Süd-NGOs zu bereichern und die Chance für unsere Gesellschaft durch globale Lernprozesse zu nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s