Ugali…

 Am Wochenende war es soweit, ich habe mich zum ersten Mal an Ugali versucht.

Ugali ist ein in großen Teilen Afrikas und auch in Tansania verbreiteter Brei aus Maismehl und Wasser, der ungewürzt gegessen wird und seinen Geschmack erst durch die Beilage erhält. Die meisten Tansanier essen jeden Tag Ugali. Übrigens wird in Afrika anders als in Europa nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern gegessen.

Für die von euch, die jetzt so richtig Lust auf Afrikanisch bekommen haben, findet ihr unten ein Ugali-Rezept. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 2 Portionen:
2 Tassen Wasser
2 Tassen feiner Maisgries
0,5 TL Salz

Zubereitung:
Wasser aufkochen und ein wenig salzen, danach das Maismehl (gelb oder weiß) einrühren bis es eine feste  Konsistenz hat. Noch ca. 5-10 Minuten bei schwacher Hitze unter ständigem Verkneten mit dem Löffel weiter kochen!

Vergesst aber die Beilagen nicht, sonst schmeckt es nicht unbedingt nach viel. Ich hatte als Beilage Maharagwe (Bohnen). Maharagwe (Swahili für „Bohnen“) ist ein Alltagsgericht aus Ostafrika.

Zutaten für 2 Portionen:
1 Dose Bohnen (Kidneybohnen)
1 Tomate
1/2  Zwiebel
etwas Öl

Zubereitung:
Die Bohnen abtropfen lassen und mit 1 bis 1,5 Dosen Wasser kochen. Nicht den Deckel auf den Topf legen, damit das Wasser verdunsten kann. Wenn ca. die Hälfte des Wassers verdunstet ist, die klein gehackte Tomate und halbe Zwiebel dazugeben. Wenn fast das ganze Wasser verdunstet ist, einen Schuss Öl. Gut umrühren. Kann mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt werden.

Viel Spaß beim Kochen 🙂

Bis Bald,
Raphael

Danke und weiter so…

Ich möchte mich bei allen, die mich mit Spenden bis jetzt unterstützt, haben ganz herzlich bedanken.

Trotz alldem habe ich das Ziel von 2200 Euro leider noch nicht erreicht. Aus diesem Grund möchte ich euch nochmals darum bitten, mich  bzw. meine Entsendeorganisation Artefact zu unterstützen und somit das Fortschreiten des Lernprogramms im interkulturellen Austausch nachhaltig zu bewahren.

Ich freue mich über jeden Euro, der von euch an das unten stehende Konto gespendet wird.
Kontodaten:
Empfänger: artefact gGmbH (Nord Ostsee Sparkasse)
IBAN: DE44 2175 0000 0186 0753 05
BIC: NOLADE21NOS
Verwendungszweck: Chema8

Es besteht auch die Möglichkeit Online zu spenden, es ist alles sicher und safe.
http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/oneyearintanzania

Für Eure Unterstützung bin ich sehr dankbar!

Das Abenteuer rückt näher…

Hallo meine lieben Leser,

ich melde mich mal wieder zu Wort. Es sind jetzt nur noch 17 Tage, dann beginnt mein Abenteuer in Tansania. Mein Visa-Antrag ist schon auf dem Weg dorthin, meine Impfungen habe ich bis auf Typhus auch soweit hinter mir. Es fehlen also nur noch die ein oder andere Kleinigkeiten, damit ich (hoffentlich) optimal ausgestattet bin.

Ich bin schon mehr als gespannt auf das, was mich in Afrika erwartet!

Ich melde mich bald wieder bei euch,
Raphael